Startseite Kontakt Impressum Datenschutz
Startseite
 

13. Januar 2018 - Brennstoffzelle

Förderung für Brennstoffzellen (Programm 433)

Die KfW hat ihre Förderung um das Programm 433 erweitert.

Gefördert wird der Einbau von stationären Brenn­stoff­zellen­systemen

  •  in den Leistungs­klassen von 0,25 bis 5,0 kW elektrischer Leistung (Leistung wird aufgerundet),
  •  in neue oder bestehende Wohn- und Nichtwohn­gebäude.

Förderfähige Kosten sind:

  •  Kosten für den Voll­wartungs­vertrag in den ersten 10 Jahren (notwendig für die Förderung!);
  •  Kosten für die Leistungen des Experten für Energie­effizienz (Antragstellung, Baubegleitung);
  • Abhängig von der elektrischen Leistung des eingebauten Brenn­stoff­zellen­systems beträgt die Zuschuss­höhe zwischen 7.050 und 28.200 Euro.

Der Zuschuss für die Leistungskasse der Brennstoffzelle setzt sich zusammen aus

  1. einem Fest­betrag von 5.700 Euro und
  2. einem leistungs­abhängigen Betrag von 450 Euro je angefangene 100 W elektrische Leistung.

Von allen Kosten werden 40 % bezuschusst, max. der Wert für die Leistungs­klasse.

Die großzügige Förderung könnte den Einbau einer Brennstoffzelle interessant machen!

Wichtig: Auch hier ist der Antrag vor Baugebinn zu stellen. Das Programm 433 kann beispielsweise mit dem Programm 151 (Kredit) kombiniert werden.